Vor einem Stromunterbruch

Überlegen Sie sich,

  • wie Sie eine warme Mahlzeit ohne Strom zubereiten können,
  • wie Sie über ausreichend Licht zur Verfügung stellen können,
  • wie Sie die wichtigsten Nachrichten hören können,
  • wie Sie mindestens ein Zimmer in Ihrem Haushalt ohne Strom warm halten können (z.B. Schwedenofen, Cheminée).

Folgende Dinge sollten Sie für den Fall eines Stromunterbruchs bereithalten:

  • Autoradio oder batteriebetriebenes Radio (Batterien regelmässig testen)
  • Taschenlampe
  • ausreichend Ersatzbatterien für Taschenlampe, Radio etc.
  • ausreichend Kerzen mit Streichhölzern / Feuerzeug oder Campinglampen mit Gaskartuschen
  • stromlose Kochgelegenheit, z.B.
    - Campingkocher mit Gaskartuschen
    - Fondue-Rechaud mit Gas / Brennsprit


Ständiger Notvorrat

  • mindestens 9 Liter Wasser pro Person (ständiger Notvorrat)
  • haltbare Lebensmittel für mindestens eine Woche (ständiger Notvorrat)
    - Vorrat zum Grossteil bestehend aus Lebensmitteln, die nicht zwingend gekocht werden müssen und ungekühlt haltbar sind, z.B. Konserven
    - Vorrat bestehend aus alltäglichen Lebensmitteln, von denen Sie grössere Mengen an Lager halten
    - tiefgekühlte Lebensmittel zuerst verzehren
  • Erste Hilfe Material
  • persönliche Medikamente etc. für mindestens eine Woche

Letzte Änderung 14.02.2018

Zum Seitenanfang

https://www.bwl.admin.ch/content/bwl/de/home/themen/strom-ratgeber/vorbereitungsmassnahmen_und_verhaltenshinweise_bev/vor_einem_stromunterbruch.html