Vorbereitungsmassnahmen nach Branchen

Unternehmen und Betriebe jeder Grösse und aus jeder Branche können durch zielgerichtete Vorbereitungsmassnahmen die negativen Auswirkungen eines Stromunterbruchs oder einer Strommangellage vermindern.

KMU

Unternehmen und Betriebe jeder Grösse und aus jeder Branche können durch zielgerichtete Vorbereitungsmassnahmen und das Befolgen einiger Ratschläge die negativen Auswirkungen eines Stromunterbruchs oder einer Strommangellage vermindern.

Ein Merkblatt zu möglichen Vorbereitungsmassnahmen für kleine und mittlere Unternehmen aus allen Branchen finden Sie hier.

Detailhandel

Kleinere Geschäfte aus jeder Branche können durch zielgerichtete Vorbereitungsmassnahmen und das Befolgen einiger Ratschläge die Verkaufstätigkeit auch während eines Stromunterbruchs oder einer Strommangellage aufrechterhalten. Grössere Unternehmen sollten ausgewählte Filialen und Zentrallager mit einer robusten Notstromversorgung ausstatten, um die Grundversorgung der Bevölkerung sicherzustellen.

Vor einem Stromunterbruch...

  • isolierende Türvorhänge (inkl. Aufhängevorrichtungen) bereithalten, falls die Türen ohne Strom nicht geschlossen werden können
  • Verkauf ohne Strom vorbereiten:

- nötige Hilfsmittel bereithalten, z.B. Handkassen, Taschenrechner, Listenblätter, Formulare

- wissen, was zu notieren ist, z.B. Preisschilder beim Verkauf entfernen oder Barcode aufschreiben

- Abläufe mit Mitarbeitern durchspielen

- sicheren Aufbewahrungsort für Bargeld nach Ladenschluss bestimmen, z.B. einen Safe

  • dem unterbrochenen Informationsaustausch mit Lieferanten / Kunden vorbeugen (z.B. Notstromversorgung für Kommunikationsmittel, Standardliefersortiment definieren)
  • beachten, dass auch bei periodischen Netzabschaltungen die Kreditkartenlesegeräte während den stromversorgten Stunden wahrscheinlich nicht funktionieren

Arztpraxen

Unternehmen und Betriebe jeder Grösse und aus jeder Branche können durch zielgerichtete Vorbereitungsmassnahmen und das Befolgen einiger Ratschläge die negativen Auswirkungen eines Stromunterbruchs oder einer Strommangellage vermindern.

Ein Merkblatt zu möglichen Vorbereitungsmassnahmen für Arztpraxen finden Sie hier.

Apotheken

Im Gesundheitswesen können durch zielgerichtete Vorbereitungsmassnahmen und das Befolgen einiger Ratschläge die negativen Auswirkungen eines Stromunterbruchs oder einer Strommangellage vermindert werden.

Ein Merkblatt zu möglichen Vorbereitungsmassnahmen für Apotheken finden Sie hier.

Stationäre Einrichtungen

Im Gesundheitswesen können durch zielgerichtete Vorbereitungsmassnahmen und das Befolgen einiger Ratschläge die negativen Auswirkungen eines Stromunterbruchs oder einer Strommangellage vermindert werden.

Ein Merkblatt zu möglichen Vorbereitungsmassnahmen für stationäre Einrichtungen finden Sie hier.

Landwirtschaftliche Betriebe

Landwirtschaftliche Betriebe jeder Grösse können durch zielgerichtete Vorbereitungsmassnahmen und das Befolgen einiger Ratschläge die negativen Auswirkungen eines Stromunterbruchs oder einer Strommangellage vermindern.

Ein Merkblatt zu möglichen Vorbereitungsmassnahmen für landwirtschaftliche Betriebe finden Sie hier.

Letzte Änderung 24.10.2016

Zum Seitenanfang

https://www.bwl.admin.ch/content/bwl/de/home/themen/strom-ratgeber/vorbereitungsmassnahmen_und_verhaltenshinweise/vorbereitungsmassnahmen_fuer_alle_branchen.html