Lebensmittel

Bild_Ernaehrung

Die Versorgung mit Nahrungsmitteln ist für den Menschen lebenswichtig. Die Eigenproduktion deckt durchschnittlich 50% der Nachfrage. Dies bedeutet, dass unser Land zur vollständigen Deckung der Nahrungsmittelbedürfnisse auf Importe angewiesen ist.

Sollte ein Ausfall der Importe zu einer schweren Mangellage führen, könnte das Defizit zunächst mittels Pflichtlagerwaren überbrückt werden. Im Fall einer andauernden Krise ist eine Versorgung auf tieferem Niveau vorgesehen, d.h. die Nachfrage würde mittels Abgabebeschränkungen reduziert. Als Ultima Ratio schliesslich könnte mit einer Rationierung die gleichmässige Versorgung des Landes auf dem noch möglichen Niveau angeordnet und dank einer Optimierung der Produktion der Grad der Eigenversorgung erhöht werden.

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 23.01.2017

Zum Seitenanfang

https://www.bwl.admin.ch/content/bwl/de/home/themen/lebensmittel.html