Meldestelle

Meldestelle

Die Meldestelle hat zum Ziel, Lieferunterbrüche bei Medikamenten rasch zu erfassen und Massnahmen zur Sicherung der Versorgung der Patienten zu ergreifen, wenn die Wirtschaft die Situation nicht mehr eigenständig bewältigen kann. Die von der Meldepflicht betroffenen Medikamente sind in der entsprechenden Verordnung definiert.



Aktuelle Versorgungsstörungen

Im untenstehenden Dokument finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Versorgungsengpässe im Heilmittelsektor, welche uns gemäss Verordnung über die Meldestelle für lebenswichtige Humanarzneimittel (SR 531.215.32) gemeldet wurden. Aufgeführt sind auch allfällige Handlungsvorschläge sowie von Bundesseite ergriffene Massnahmen.


Weiterführende Informationen

News-Dienst abonnieren

Wenn Sie unseren News-Dienst abonnieren (Link in der Anleitung) werden Sie jeweils über die Aktualisierung der Liste informiert.

Anleitung:

  • Link News abonnieren anklicken
  • Benutzerkonto erstellen
  • Aktivierungslink im Bestätigungsmail anklicken, anmelden
  • Rubrik "nach Organisation" wählen
  • "Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung" in der Kategorie "WBF - Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung" wählen
  • Schaltfeld "Abonnieren" anklicken, dann "speichern"

Letzte Änderung 21.08.2019

Zum Seitenanfang

https://www.bwl.admin.ch/content/bwl/de/home/themen/heilmittel/meldestelle.html