Kontingentierung Tamiflu®

Die kontingentierte Abgabe von Tamiflu® an die Kantone ist für den Fall vorgesehen, dass eine alleinige Pflichtlagerfreigabe nicht mehr ausreicht, um den effektiven Bedarf zu decken.

Es ist vorgesehen, dass die Pflichtlagerware in diesem Fall in Tranchen vom Bund übernommen wird und von den Kantonen geordert werden kann, wobei den Kantonen die Verantwortung für die kantonsinterne Verteilung zukommt. Der Zeitbedarf für die Lieferung vom Pflichtlagerhalter bis zum Kanton wird mit rund einem Monat veranschlagt.

Letzte Änderung 29.07.2016

Zum Seitenanfang

https://www.bwl.admin.ch/content/bwl/de/home/themen/heilmittel/massnahmen/kontingentierung_tamiflu.html