Elektrizität

Elektrizität deckt rund einen Viertel des Energiebedarfs der Schweiz und ist sowohl für die Bevölkerung als auch für die Wirtschaft von zentraler Bedeutung. Zur sicheren Stromversorgung sind neben einer ausreichenden Eigenproduktion auch eine funktionierende Netzinfrastruktur und Stromimporte notwendig. Kurze Stromunterbrüche bewältigt die Strombranche normalerweise selbständig. Bei einer Strommangellage ist hingegen die WL für Vorbereitung und Durchführung von Massnahmen zuständig. Für den Vollzug ist die Organisation für Stromversorgung in ausserordentlichen Lagen (OSTRAL) verantwortlich.

Die WL ist bestrebt, die Verbraucher bereits im Vorfeld für die Problematik einer möglichen Strommangellage zu sensibilisieren. Tritt eine derartige Situation ein, ist es das Ziel der WL, durch Verbrauchsreduktionen die konstante und flächendeckende Versorgung so lang wie möglich sicherzustellen. Ist dies nicht mehr möglich, konzentriert sich die WL darauf, eine reduzierte Stromversorgung längerfristig aufrecht zu erhalten, um weiterhin ein geordnetes gesellschaftliches Zusammenleben zu ermöglichen.

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 23.12.2016

Zum Seitenanfang

https://www.bwl.admin.ch/content/bwl/de/home/themen/energie/elektrizitaet.html