Strategie

Strategie

Strategische Leitsätze

Ausgehend von ihrem gesetzlichen Auftrag konzentriert sich die WL auf die Sicherstellung der Versorgung mit lebenswichtigen Gütern und Dienstleistungen bei Lebensmitteln und Trinkwasser, Energie, Heilmittel, Logistik sowie Informations- und Kommunikationstechnologien. Für alle Versorgungsprozesse lässt sich die Strategie in Vorsorge- und Interventionsphase unterteilen.

In der Vorsorgephase, also zu normalen Zeiten, soll die Widerstandsfähigkeit der Versorgungsprozesse gestärkt werden, um staatliche Eingriffe so lange wie möglich zu vermeiden. Die WL unterstützt Unternehmen und Branchen bei der Verbesserung der Vorbereitungen und fördert dazu den Austausch zwischen den involvierten Akteuren. Gleichzeitig werden hoheitliche Massnahmen im Hinblick auf die Interventionsphase vorbereitet.

In der Interventionsphase werden Versorgungsziele in verschiedenen Stufen verfolgt, abhängig vom Schweregrad des Versorgungsengpasses. Je schwerwiegender ein Versorgungsengpass verläuft, desto einschneidender die Instrumente und die Eingriffe in die Wirtschaft. Diese Abstufung beinhaltet Massnahmen zur Überbrückung von Teilausfällen (Angebotslenkung), flankierende Massnahmen zur Reduktion der Nachfrage sowie eine bedarfsgerechte Verteilung noch vorhandener Güter oder zur Verfügung stehenden Dienstleistungen auf einem reduzierten Versorgungsniveau.

 

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 06.10.2016

Zum Seitenanfang

https://www.bwl.admin.ch/content/bwl/de/home/das-bwl/strategie.html